StartseiteWerkstoffeLacke & Öle

Lacke & Öle

Überzugsmittel haben den Zweck, die Holzoberfläche zu verschönen und zu schützen. Die geläufigsten Überzugsmittel sind Lacke und Öle, die man wiederum nach verschiedenen Eigenschaften differenzieren kann.

Lacke
Die Geschichte der Holzverarbeitung ist unendlich. Seit Menschen mit Holz arbeiten, suchen sie nach immer neuen Möglichkeiten der Veredelung. Holz ist zu einem wichtigen gestalterischen Element des Wohnens geworden, zu einem Stück Lebensgefühl. Heute geht der Anspruch weit über die Gestaltung des modischen Szenenwechsels hinaus: Auch für Umweltfragen und Sicherheit in der Verarbeitung werden bei der Oberflächenveredelung Antworten erwartet. Wir beziehen unsere Beizen, Lacken und Lasuren von der Marke Zweihorn.

Zu den chemisch härtenden Überzugsmitteln zählt man in der Regel säurehärtende Lacke bzw. Kalthärterlacke, Polyurethanlacke und Polyesterlacke.
Physikalisch trocknende Überzugsmittel bestehen aus verschiedenen Bestandteilen, die nicht miteinander chemisch reagieren. Beim Trocknen verdunsten die Löse- und Verdünnungsmittel und die nicht-flüchtigen Anteile bleiben als Lackschicht auf der Holzoberfläche zurück. Zu dieser Gruppe zählt man Nitrozelluloselacke, Alkydharzlacke, Wasserlacke und Lasuren.
Mit Lasuren wird Holz vor Witterungseinflüssen, z.T. auch vor Pilzen und Insekten, geschützt. Zudem kann mit Lasuren die Holzoberfläche farblich egalisiert und ein einheitlicher Farbton erzielt werden.


Öle und Firnisse
Öle und Firnisse bestehen aus natürlichen Stoffen. Beide Überzugsmittel trocknen physikalisch-chemisch bzw. oxidativ. Verschiedene Öle werden direkt als Überzugsmittel verwendet.

Reine Öle
Teaköl, gewonnen aus dem Samen der Teakbäume, und Leinöl, gewonnen aus Leinsamen, werden ohne weitere Zusätze zur Oberflächenbehandlung angewendet.

Hartöle

Hartöle, auch als Grundieröl bezeichnet, bestehen aus einer Mischung vieler verschiedener Öle, gelöster Naturharze und Wachse. Hartöle sind entflammbar.

Firnisse

Firnisse sind Öle, die durch besondere Zusätze, durch eine Wärmebehandlung oder eine chemische Behandlung schneller trocknen als die reinen oder unbehandelten Öle. Die Aushärtung einer Firnisschicht erfolgt innerhalb von 12 bis 24 Stunden. Für Holz kommt insbesondere Leinöl mit einem Zusatz von 2% bis 5% Trockenstoff oder Beschleuniger, einem sog. Sikkativ, zur Anwendung.


Gesund und umweltfreundlich wohnen mit Osmo
Die guten Eigenschaften von Holz mit wenigen Worten aufzuzählen ist nahezu unmöglich. Holz ist gesund und umweltfreundlich: Für ökologisch richtiges, natürliches Wohnen gibt es nichts Besseres als feuchtigkeitsregulierendes massives Holz an Boden, Wand und Decke.

Exklusiv wohnen – bewusster genießen!
Kultiviert und stilvoll wohnen ist nicht nur eine Frage des guten Geschmacks, sondern auch der Materialien, die
den Lebensraum umgeben. Wand- und Deckenbekleidungen aus exklusiven Hölzern füllen den Raum mit ihrer eigenen Ausstrahlung. Sie schaffen ein Milieu für anspruchsvolles Wohnen.

Für den optimalen Oberflächenschutz empfehlen wir die Verwendung von Osmo Hartwachs-Öl. Unter Beachtung der für den Naturwerkstoff Holz notwendigen Pflege wird Ihnen unser Produkt dauerhaft viel Freude bereiten!
Speziell auf die Bedürfnisse von Holzfußböden abgestimmt – für eine pflegeleichte und wohngesunde Oberfläche!



Einige Varianten für die Lackoberfläche:



AGBImpressumOnline Shop